kosten

kostentransparenz

Kostentransparenz bedeutet, dass wir Sie im Vorfeld umfassend über den finanziellen Umfang unserer Beauftragung aufklären.

In Streitfällen, die der ordentlichen Gerichtsbarkeit unterliegen, richtet sich die Höhe unsere Vergütung nach dem sog. Streitwertes, also nach der Höhe der durchzusetzenden oder abzuwehrenden Forderung. Dabei orientieren wir uns an den gesetzlich vorgegebenen Gebührentabellen. Im Einzelfall kann die Vereinbarung einer individuellen Honorarvereinbarung angezeigt sein. Dies hängt von Bedeutung, Schwierigkeit und Umfang des Falles ab.  

In besonderen Rechtsgebieten ist jedoch es nicht möglich den »Wert« der Tätigkeit anhand von Tabellen zu ermitteln. Dies gilt insbesondere für den Bereich der Strafverteidigung. Dort bemisst sich unsere Vergütung nach der Schwierigkeit, Bedeutung und dem Umfang der Angelegenheit. Selbstverständlich werden Sie auch hier vorab umfassend über die anfallende Vergütung informiert. Wird eine sog. Vergütungsvereinbarung getroffen, so besteht das Erfordernis der Schriftform. Dies verschafft beiden Parteien Rechtssicherheit und Klarheit.