Hinweis: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • Besprechungstisch Temmeklein
  • Christoph Klein Rechtsanwalt
  • Besprechung
  • Fassade Außenansicht

jugendstrafrecht

Das sog. Jugendstrafrecht findet sich im Jugendgerichtsgesetz (JGG). Nach § 2 JGG soll die Prävention, also Erziehung und Vermeidung weiterer Straftaten die Gerichte lenken.

Das Jugendstrafrecht kennt als Sanktion Erziehungsmaßregeln, Zuchtmittel und Jugendstrafe. Im Jugendstrafrecht gelten die allgemeinen Straftatbestände des Erwachsenenstrafrechts, allerdings finden die Strafrahmen des Erwachsenenstrafrechts keine Anwendung.

Die Tätigkeit im Jugendstrafrecht wird oft als Strafverteidigung light missverstanden, d. h. formelle Verteidigung aber auch formelle Verhandlungsleitung durch die Vorsitzenden tritt hinter einem sozialpädagogischen Umgang mit den Delikten zurück. Dem gilt es entgegen zu treten, auch der Jugendliche hat Anspruch auf Einhaltung strafprozessualer Verfahrensregel, was gegebenenfalls auch konfliktbeladene Verteidigung bedeuten kann.