Abrechnungsbetrug

§ 263 StGB Abrechnungsbetrug

Der Abrechnungsbetrug im Arztstrafrecht ist ein weites Feld. Die häufigsten Fälle handeln von Manipulation vertragsärztlicher Honorarabrechnungen, sowie der Täuschung bei der privatärztlichen Liquidation, häufig auch im Zusammenhang mit der Abrechnung von Laborleistungen. Die Verteidigung in Betrugsverfahren gegen Ärzte erfordert neben den straf- und strafverfahrensrechtlichen Kenntnissen besonderes Wissen im Rechtssystem des Vertragsarztes sowie der GOÄ. Von besonderer Bedeutung können weiterhin berufsrechtliche und approbationsrechtliche Auswirkungen sein, die daher insgesamt ins Verteidigungskonzept mit einzubeziehen sind.

Einschlägige Strafrechtsnorm ist auch hier § 263 StBG.